Kunstprojekte

Der Bedarf durch Bildserien meine Vision mit Anderen zu teilen kam zu mir noch während des Studiums. Aber damals war ich zu ungeduldig und nicht erwachsen genug dafür. Ich suchte immer worüber ich reden möchte, aber die Zeit und eigene Erfahrung brachte mich zum Thema von allein.

Ich bin Russin und lebe seit 2012 in Deutschland. Der Umzug nach Deutschland brachte mich in die Situation, dass ich, ohne es zu wollen, in einem diskreten Konflikt landete. Ich war Russe in Deutschland. In meinem Land gab es nie einen Grund an sich zu zweifeln. Hier schon.

Die Arbeit an dieser Fotoserie ist eine Reflexion meiner eigenen Erfahrungen und Gefühlen als Ausländer in Deutschland. Ich wollte durch diese Geschichte Menschen zueinander drehen, zu bitten, dass wir uns zuerst kennenlernen sollten und nicht auf Vorurteile basierend miteinander umgehen.

DOKUMENTARFOTOGRAFIE

2017-2018

EINZELAUSSTELLUNG

Kunsthalle Erfurt, 2018

In Planung
Bad Liebenstein, Maßstabwerk, 2021

Wir hören sie oft, sehen sie selten und wenn, dann helfend in schwierigen Situationen. Aber wir kennen die Menschen in ihren schweren Uniformen mit Atemmaske nicht, obwohl wir das größte Vertrauen zu ihnen haben. Wir würden jedem von ihnen unser Kind anvertrauen.

Wo arbeiten diese Menschen, die doch jeder Stadt ihr Bild geben und dafür sorgen, das Leben der Bürger sicherer zu machen.

DOKUMENTARFOTOGRAFIE

2019

EINZELAUSSTELLUNG

Angermuseum Erfurt, 2019

DAUERAUSSTELLUNG

Feuerwache Erfurt