Elena Kaufmann

Fotojournalistin & Fotokünstlerin

  • Ukraine # Fluechtlinge beim sortieren von Spenden
  • Ukraine # Fluechtlinge beim sortieren von Spenden
  • Ukraine # Fluechtlinge beim sortieren von Spenden
  • Ukraine # Fluechtlinge beim sortieren von Spenden
  • Ukraine # Fluechtlinge beim sortieren von Spenden
  • Ukraine # Fluechtlinge beim sortieren von Spenden
  • Ukraine # Fluechtlinge beim sortieren von Spenden
  • Ukraine # Fluechtlinge beim sortieren von Spenden
  • Ukraine # Fluechtlinge beim sortieren von Spenden
  • Ukraine # Fluechtlinge beim sortieren von Spenden
# Stop War in Ukraine

Mehr als einmal habe ich angefangen, den Text zu diesen Fotos zu schreiben. Aber all die Worte schienen so unpassend.

Es gab viele herzzerreißende Situationen zwischen mir und Menschen, die aus der Ukraine fliehen mussten: auf dem Rückweg von Berlin, in der Sporthalle einer Schule, wo humanitäre Hilfe gesammelt wird.

Jedes russische Wort bekommt mir einen Kloß im Hals, aber ich spreche es aus, weil wir uns darin verstehen. Nein, bisher hat mir noch niemand etwas über das Land gesagt, aus dem ich komme. Ich höre nur dyakuyu, was auf Ukrainisch Danke bedeutet.



"zwischen Blende und Zeit" - der Fotografie-Podcast der fotocommunity

"Die Pianistin" ... was für ein tolles Reportage-Portrait!

Heute sprechen Lars und Falk im fotocommunity Podcast über ein Foto von Elena Kaufmann. Sie hat es geschafft, einen an sich banale Moment in einer großartigen, cineastischen Art und Weise einzufangen, dass bei uns sofort das Kopfkino in Gang gesetzt wird.

Episode 20

Das Besondere - und Spannende - an dem Projekt ist nun, dass bildliche und sprachliche Porträts nicht miteinander verbunden werden - nicht in der Ausstellung und in diesem Buch. Ganz bewusst wird diese Offenheit als eine Herausforderung an das Deutungsbedürfnis der Betrachter:innen konstruiert… Prof. Dr. Kai Uwe Schierz, Kurator

Über mich

Seit 2014 unterstütze ich die redaktionelle, kommerzielle und industrielle Welt durch Dokumentarfotografie und Videoreportage.

Ich spreche fließend Deutsch, Englisch und Russisch.

Sie können mich gerne über KAUFMANN visuelle Medien UG buchen.


Ich lege großen Wert auf stetige Selbstentwicklung, aus diesem Grund habe ich 2019 einen MAGNUM Agenturfotografen kennengelernt, um meine fotografische Wahrnehmung durch Erfahrung mit einer Person zu vertiefen, die auf hohem Niveau arbeitet.

Meine erste Universitätsausbildung konzentrierte sich auf Psychologie und Konfliktlösung. Meine Kenntnisse der Psychologie spiegeln sich tief im Stil meiner Arbeit mit einer Person oder Personengruppe wider.

Nachdem ich 2018 mein erstes Kunstprojekt erfolgreich ausgestellt habe, arbeite ich weiterhin an persönlichen Projekten, die zu mehr Toleranz in der Gesellschaft führen. Drei Projekte wurden bereits ausgestellt (2018, 2019, 2022) und hatten einen großen Erfolg.

Stills und Videosequenzen

Künstlerisch organisierte Realität - Videoproduktion im eigenen Dokumentarstil ohne statische Aufnahmepositionen unterstützt mit dem legendären Leica Look und Angénieux Cinema Lenses.